BrasilCrime Ceara Brasilkriminelle Sekte Assambleia de Deus Berlin

Ihr im Haus geilt euch an meine Fotos auf – hier habt ihr was zum aufgeilen

Und ewig klappert das Grossmaul über mir -wenn du den Idiot über mir zu hörst dann kommst du dir vor, als hast du seine Fotos gestohlen

Alles Speichellecker der Assambleia de Deus

Woman is murdered in front of debt daughters with drug trafficking – Police – Diário do Nordeste

A woman was shot dead inside the house and in front of his daughters, the Bonsucesso neighborhood of Fortaleza, on the night of Monday (31) by three men. The crime information is the TV Daily report, which was the location.

The murder was motivated by debt with drug traffickers in the region, according to Lt. Col. Marden Oliveira, commander of the 17th Military Police Battalion (17th BPM) and responsible for the Area Safety Integrated 2 (AIS 2).

The three men have risen in Lidiane house Galbino de Lima, 29, and removed from the rooftops in search of women. Finding her in a room, the group fired shots at her to hit her back. Lidiane tried to escape to another room, where they were two daughters, but succumbed to his injuries and died.

Lidiane had suffered death threats during the week and would have received a call “informing” that traffickers would go to her house on the fateful night, according to family members. The victim’s mother told the story of TV Diary that saw the band reach the home of his daughter and pleaded for them to do nothing. “Do not kill my daughter,” the woman said.

victim’s husband was killed last week

The husband Lidiane Lima was killed last week, also for debts with drug trafficking, according to the woman’s mother. The death of Lidiane would also be in retaliation for the debt.

Ceara recorded over 55,000 thefts this year – police – Diário do Nordeste
Messias Borges – Reporter

In contrast to the fall in the number of homicides, Ceará has shown increase in the number of thefts month after month in 2016. In the year to the end of September, the police recorded 55,473 Violent Crimes against Heritage (PVCs) representing an increase of 19.04% in incidents compared to the same period 2015, which had 46,599 PVCs. On average, per month thefts were 6163.6 and 202.4 per day in state.

The PVCs statistic includes all types of theft with use of violence, except robbery, which is inserted in the Violent Crimes Lethal Intentional (CVLIs) – ie those that lead to deaths. The data are provided on the site of the Secretariat of Public Security and Social Defense (PDSS) and take into account the police reports recorded by victims and police investigations. The figures for October, which ended yesterday, were not disclosed by Folder.

Every month in 2016 recorded more PVCs than the equivalent months of 2015. May was the month of the current year amounted to more thefts throughout the state, with 7,296 records, which means an increase of 22.86% over the same month of the year past, with 5,938 occurrences.

tab

Second is the month of March this year, with 6,799, an increase of 21.6% compared to the preceding month of March, which had 5,591 PVCs.

Fortaleza leads the theft rate in the year 2016, until the month of September, with 35,998 recorded cases. In 2015, in the first nine months of the year were 31,261 instances. The increase was 15.15%. The month showed more instances in Fortaleza this year was May, with 4,655 thefts.

victims

Débora Vieira, 22, was one of the victims of theft in the Capital in 2016. She has been robbed three times, the last one this year in March. She was with her boyfriend in a restaurant of Passare neighborhood when an armed band made a ‘dragnet’, taking her cell phone and the car of another client, for example. “I’m very paranoid with security. We can be robbed at any time. I’m too scared to walk alone, especially at night,” Deborah said.

Elio Jose da Silva, 52, also joined the statistics of this year, to be robbed in August. The man was leaving home at Planalto Ayrton Senna neighborhood when he was approached by three armed men on motorcycles who roubararam wallet with money and documents and the phone of the victim. “Today’re very dangerous. Anywhere I’m afraid,” he said.

Interior and RMF

The increase in PVCs this year compared to the same period 2015 was even greater in the Interior. The number, which was 8,386 up to September 2015, increased to 10,884 in the same nine months of 2016, an increase of 29.78%. The month of 2016 with the highest number of robberies in the interior, was also May, with 1,563 incidents recorded.

Francisco Sergio Costa, 34, was the target of crime in the Interior. He went into a restaurant in the city of Russian, where he lives, to buy cigarettes, but was surprised by five assailants. “They attacked with gun and asked for all customers get on their knees. Russian is horrible,” he complained the man who lost money, documents and mobile at the beginning of the year. In 2015, he was also the victim of theft, having taken the bike after leaving a party and be addressed by the villain.

The Metropolitan Region of Fortaleza (RMF) also showed higher increase in capital, totaling 8,591 PVCs in the current year to September, representing an increase of 23.57% compared to 6,952 cases in the same period last year. The most violent month in 2016 in number of robberies in the RMF was March, with 1,107 records recorded by the PDSS.

The number of thefts occurred in Ceará in 2016, until the month of September, has remained balanced, compared to the same period of 2015. This year, 42,919 events were recorded, against 42,387 last year, an increase of 532 cases.

underreporting

In a statement, the Ministry of Public Security said that “the increase in the numbers of crimes records Violent against Heritage (CVP) takes the efforts so that the population register Occurrence Reports (B.Os) for underreporting of these types of crimes decrease. “

The Pasta also said that “the consolidation of actual data is of paramount importance to policing is directed properly to areas and times when crimes happen.” Finally, it points out that the civil and military police “are developing joint efforts to combat crimes against property.”

German

Frau wird vor Schuldtöchtern mit Drogenhandel ermordet – Polizei – Diário do Nordeste

Eine Frau wurde im Haus und vor seinen Töchtern, dem Bonsucesso-Viertel von Fortaleza, in der Nacht von Montag (31) von drei Männern erschossen. Die Kriminalität Information ist der TV Daily Bericht, der die Lage war.

Der Mord wurde von Schulden mit Drogenhändlern in der Region, nach Lt. Col. Marden Oliveira, Kommandeur des 17. Military Police Battalion (17. BPM) und verantwortlich für die Area Safety Integrated 2 (AIS 2) motiviert.

Die drei Männer sind in Lidiane Haus Galbino de Lima, 29 gestiegen, und entfernt von den Dächern auf der Suche nach Frauen. Sie suchte sie in einem Raum, schoss die Gruppe Schüsse auf sie, um sie zurück zu schlagen. Lidiane versuchte, in ein anderes Zimmer zu entkommen, wo sie zwei Töchter waren, erlag aber seinen Verletzungen und starb.

Lidiane hatte während der Woche Morddrohungen erlitten und hätte einen Anruf “informieren”, dass Menschenhändler in ihrem Haus an der verhängnisvollen Nacht, nach Familienmitgliedern gehen würde erhalten haben. Die Mutter des Opfers erzählte die Geschichte des TV-Tagebuchs, in dem die Band die Heimat seiner Tochter erreichte und für sie plädierte, nichts zu tun. »Töte meine Tochter nicht«, sagte die Frau.

Opfer Ehemann wurde letzte Woche getötet

Der Ehemann Lidiane Lima wurde letzte Woche getötet, auch für Schulden mit Drogenhandel, nach der Frau der Mutter. Der Tod von Lidiane würde auch in der Vergeltung für die Schuld sein.

Ceara verzeichnete in diesem Jahr mehr als 55.000 Diebstähle – die Polizei – Diário do Nordeste
Messias Borges – Reporter

Im Gegensatz zu dem Rückgang der Zahl der Tötungsdelikte hat Ceará im Jahr 2016 eine Zunahme der Anzahl der Diebstähle von Monat zu Monat nachgewiesen. Im Jahr bis Ende September verzeichnete die Polizei 55.473 Gewaltverbrechen gegen das Erbe (PVC), was einer Zunahme von 19.04% bei Zwischenfällen im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2015, die 46.599 PVCs hatte. Im Durchschnitt waren pro Monat die Diebstähle 6163,6 und 202,4 pro Tag im Staat.

Die PVC-Statistik umfasst alle Arten von Diebstahl mit Gewalt, außer Raub, die in die Gewalttaten Verbrechen Lethal Intentional (CVLIs) – dh diejenigen, die zum Tode führen eingefügt wird. Die Daten werden auf der Website des Sekretariats für Öffentliche Sicherheit und Soziale Verteidigung (PDSS) zur Verfügung gestellt und berücksichtigen die Polizeiberichte von Opfern und polizeilichen Ermittlungen aufgezeichnet. Die Zahlen für Oktober, die gestern endete, wurden von Folder nicht bekannt gegeben.

Jeden Monat im Jahr 2016 verzeichneten mehr PVC als die entsprechenden Monate des Jahres 2015. Mai war der Monat des laufenden Jahres beläuft sich auf mehr Diebstähle im ganzen Land mit 7.296 Datensätzen, was eine Steigerung von 22,86% gegenüber dem gleichen Monat des vergangenen Jahres bedeutet, Mit 5.938 Ereignissen.

Tab

Zweitens ist der Monat März dieses Jahres, mit 6.799, ein Anstieg von 21,6% im Vergleich zum Vormonat März, die 5.591 PVCs hatte.

Fortaleza führt die Diebstahlrate im Jahr 2016, bis zum Monat September, mit 35.998 registrierten Fällen. Im Jahr 2015 waren in den ersten neun Monaten des Jahres 31.261 Instanzen. Der Anstieg betrug 15,15%. Der Monat zeigte mehr Fälle in Fortaleza dieses Jahr war Mai, mit 4.655 Diebstählen.

die Opfer

Débora Vieira, 22, war eines der Opfer von Diebstahl in der Hauptstadt im Jahr 2016. Sie wurde beraubt dreimal, die letzte in diesem Jahr im März. Sie war mit ihrem Freund in einem Restaurant von Passare Nachbarschaft, als eine bewaffnete Band ein “dragnet”, nahm ihr Handy und das Auto eines anderen Kunden, zum Beispiel. “Ich bin sehr paranoid mit Sicherheit, wir können jederzeit ausgeraubt werden, ich bin zu erschrocken, allein zu gehen, besonders nachts”, sagte Deborah.

Elio Jose da Silva, 52, trat auch die Statistik dieses Jahres, um im August beraubt werden. Der Mann ging nach Hause in Planalto Ayrton Senna Nachbarschaft, als er von drei bewaffneten Männern auf Motorrädern, die roubararam Brieftasche mit Geld und Dokumente und das Telefon des Opfers angefahren wurde. “Heute bin ich sehr gefährlich, irgendwann habe ich Angst”, sagte er.

Innenraum und RMF

Der Anstieg der PVC-Werte in diesem Jahr gegenüber dem gleichen Zeitraum 2015 war noch größer im Inneren. Die Zahl, die 8.386 bis September 2015 war, stieg auf 10.884 in den gleichen neun Monaten von 2016, eine Zunahme von 29.78%. Der Monat 2016 mit der höchsten Anzahl von Raubüberfällen im Innern war auch Mai, mit 1.563 Vorfällen verzeichnet.

Francisco Sergio Costa, 34, war das Ziel des Verbrechens im Innern. Er ging in ein Restaurant in der russischen Stadt, wo er lebt, um Zigaretten zu kaufen, war aber von fünf Angreifern überrascht. “Sie griffen mit der Pistole an und baten alle Kunden, auf die Knie zu kommen.” Russisch ist schrecklich “, beklagte er den Mann, der Anfang des Jahres Geld, Dokumente und Handy verloren hatte. Im Jahr 2015, war er auch das Opfer von Diebstahl, nachdem er das Fahrrad nach dem Verlassen einer Partei und von den Bösewicht angesprochen werden.

Die Metropolregion Fortaleza (RMF) zeigte ebenfalls eine höhere Kapitalerhöhung in Höhe von insgesamt 8.591 PVCs im laufenden Jahr bis September, was einer Steigerung von 23,57% gegenüber 6.952 Fällen im Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht. Der heftigste Monat im Jahr 2016 in der Zahl der Raubüberfälle in der RMF war März, mit 1.107 Aufzeichnungen von der PDSS aufgezeichnet.

Die Zahl der Diebstähle in Ceará im Jahr 2016, bis zum Monat September, blieb ausgeglichen, im Vergleich zum gleichen Zeitraum von 2015 geblieben. In diesem Jahr 42.919 Ereignisse wurden verzeichnet, gegenüber 42.387 im vergangenen Jahr eine Zunahme von 532 Fällen.

unterreporting

In einer Erklärung, sagte das Ministerium für Öffentliche Sicherheit, dass “die Zunahme der Zahl der Verbrechen Datensätze Violent gegen Heritage (CVP) nimmt die Bemühungen, so dass die Bevölkerung Register Häufigkeit Berichte (B.Os) für die Unterberichterstattung dieser Arten von Straftaten abnehmen. “

Die Pasta sagte auch, dass “die Konsolidierung der tatsächlichen Daten ist von größter Bedeutung für die Polizei gerichtet ist ordnungsgemäß auf Bereiche und Zeiten, wenn Verbrechen geschehen.” Schließlich weist sie darauf hin, dass die Zivil- und Militärpolizei gemeinsame Anstrengungen zur Bekämpfung der Verbrechen gegen Eigentum entwickeln.

Banküberfälle in Ceara Brasil